Auftragsdatenverarbeitung – Teil X – Rahmenvertrag oder Erstvertrag


Gerade im Lettershop werden Aufträge gerne über Ausschreibungen vergeben. In den meisten Fällen entscheidet dann der günstigste Preis. Jetzt haben wir plötzlich durch das BDSG ein weiches aber zwingendes Kriterium, das in den meisten Ausschreibungsunterlagen nicht vorkommt. Der Auftraggeber begibt sich in große Schwierigkeiten. Die Auftragsvergabe erfolgt ohne vorherige Prüfung und wird kaum schnell nachzuholen sein, weil in der Praxis dann alles sehr schnell gehen muss. Selbst wenn dies in den Ausschreibungsunterlagen steht, ist dies keine Gewähr. Er müsste vor der Vergabe eine Prüfung vornehmen oder sofort nach Zuschlag. §11 und Ausschreibungen sind wie Feuer und Wasser.

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.